Aktuelle Zeit: 25. Mai 2018, 16:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 170

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wachkoma - Geburt kein Einzelfall
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Okt 2009, 12:26 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29901
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1205
Danke bekommen: 1701x in 1360 Posts
Geschlecht: weiblich
Wachkoma-Geburt kein Einzelfall

Nürnberg/Erlangen - Die Geburt eines Kindes durch eine 40 Jahre alte Mutter im Wachkoma an der Uniklinik Erlangen ist kein Einzelfall. Im Sommer habe eine 30 Jahre alte Frau am Klinikum Nürnberg unter ähnlichen Umständen ein Kind zur Welt gebracht, sagte die Chefärztin der Frauenheilkunde am Klinikum Nürnberg, Cosima Brucker. Die Klinik habe damals aber darauf verzichtet, die Öffentlichkeit zu informieren. Ähnlich wie in dem am Freitag bekannt gewordenen Erlanger Fall sei die schwangere 30-Jährige nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand ins Koma gefallen. Das Austragen eines Kindes im Wachkoma sei dank der modernen Medizin inzwischen ohne weiteres möglich, erläuterte die Nürnberger Chefärztin. Am Freitag hatte die Uniklinik Erlangen berichtet, dass eine 40 Jahre alte Frau 22 Wochen nach einem Herzinfarkt ein gesundes Baby zur Welt gebracht hat. Die Mutter war bereits in der 13. Schwangerschaftswoche in ein Koma gefallen. dpa


Quelle:
www.sueddeutsche.de

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Zuletzt geändert von Elke am 2. Feb 2010, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Okt 2009, 12:32 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29901
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1205
Danke bekommen: 1701x in 1360 Posts
Geschlecht: weiblich
Wachkoma-Patientin bringt gesundes Kind zur Welt

Eine Wachkoma-Patientin hat in der Universitätsklinik Erlangen ein gesundes Kind zur Welt gebracht. Weltweit sei kein vergleichbarer Fall bekannt, teilte die Hochschule mit. Die 40-jährige Schwangere hatte laut Mitteilung in der 13. Schwangerschaftswoche einen Herzinfarkt mit Herz-Kreislaufstillstand erlitten und war reanimiert worden. Mehr zum Thema unter:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Quelle: Pressemitteilung vom 18.10.2009
Deutsche Behindertenhilfe - Aktion Mensch e. V.
Heinemannstr. 36
53175 Bonn
Tel.0228-2092-200
Internet: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
E-Mail: info@aktion-mensch.de

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags:
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Okt 2009, 12:24 
Offline
Treffpunkt Legende
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 29901
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 1205
Danke bekommen: 1701x in 1360 Posts
Geschlecht: weiblich
Diskussion des Monats: Das Erlanger Wachkoma-Baby

Eine Wachkoma-Patientin hat in der Universitätsklinik Erlangen ein gesundes Kind zur Welt gebracht. Das löste eine Debatte aus: Lässt sich der Wille der Wachkoma-Patientin feststellen? Was heißt es in diesem Fall, die Würde der schwangeren Patientin zu achten? Gilt auch hier das Recht des Ungeborenen auf Leben?


Debattieren sie mit zum Thema in unserer Diskussion des Monats:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Quelle: Pressemitteilung vom 25.10.2009
Aktion Lebensrecht fuer Alle (ALfA) e.V.
Geschaeftsstelle Augsburg:
Ottmarsgaesschen 8
D-86152 Augsburg
Telefon: 08 21 / 51 20 31
Telefax: 08 21 - 15 64 07
E-Mail: bgs@alfa-ev.de
Internet: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Herzliche Grüße Elke

Gerd (07/56) Hirnblutung nach SHT 1995, Insult, Anosognosie, Hemiplegie rechts, schwere Globalaphasie mit buccofacialer Apraxie, Sprechapraxie, Anarthrie, rechtsbetonte Facialisparese und Dysphagie, Epilepsie, PG 5, pflege zu Hause.

Elke (10/44) "wer über seine Kräfte hinaus pflgegt wird selbst zum Pflegefall" .... ich habe Krebs, vermutlich zu spät auf mich selbst geachtet.~~~~~~~~

Ich schreibe im Forum von meinen eigenen Erfahrungen und diese müssen nicht zwangsläufig richtig sein.
Gebe ich Tipps, dann muss denen keiner Folge leisten wenn er sie nicht für richtig hält oder andere Ansichten hat.
Meine Beiträge sind als Anregung gedacht, haben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit
.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker