Aktuelle Zeit: 21. Mai 2018, 12:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 300

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: "Die Untoten"- Matthias Zerler kämpft für Wachkoma-Patienten
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Nov 2011, 10:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 05.2007
Beiträge: 6735
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 4186
Danke bekommen: 699x in 462 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 26
INTERVIEW/001: "Die Untoten" - Matthias Zerler kämpft für Wachkoma-Patienten (SB)

"Den Kampf für Menschen im Wachkoma nicht aufgeben"

Interview mit Matthias Zerler am 14. Mai 2011 auf Kampnagel

Fernab des Rampenlichts fand auf dem Kampnagel-Kongreß "Die Untoten" ein Workshop zum Thema "Wachkoma - Kleine Zeichen oder keine Zeichen?" statt [1]. Matthias Zerler, einer der Teilnehmer, ist beruflich intensiv mit der Betreuung sogenannter Wachkoma-Patienten betraut. Im Anschluß an den Workshop erklärte er sich bereit, dem Schattenblick einige weitere Fragen zu beantworten.

mehr ....
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

 ! "Matthias Zerler":
Ich glaube, daß ein Leben im Wachkoma eine mögliche Existenzform des Menschen ist. Wenn ich das so explizit sage, meine ich damit auch, daß diese Menschen im Wachkoma genauso wie wir dazu in der Lage sind, Freude und Leid zu empfinden. Wenn ich jetzt eine Frage weitergehe und überlege: "Was macht unser Menschsein eigentlich aus?", wird es ganz, ganz schwierig. Die Philosophie versucht es seit dreieinhalbtausend Jahren zu definieren. Bis heute ist nicht gelungen zu sagen, was ein Mensch eigentlich ist. Aber eines, glaube ich, gibt es, worüber wir uns einig sind: Wir Menschen versuchen, nach Momenten des Glücks zu streben. Wir wollen zufrieden sein, auf welche Art und Weise auch immer. Und das sind Dinge, die ebenso ein Mensch im Wachkoma erleben kann.

_________________
Wir wollen uns alle respektieren, einander zuhören, uns gegenseitig unterstützen, motivieren – eine Gemeinschaft sein.

Herzliche Grüße
Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker