Aktuelle Zeit: 14. Dez 2017, 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 284

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das Gehirn arbeiten sehen
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Feb 2013, 10:05 
Offline
Kürzlich registrierte Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 308
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 47x in 36 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Die Hoffnung, dass Wachkoma-Patienten wieder Lebensqualität gewinnen können, lebt
Das Gehirn arbeiten sehen
Von Heiner Boberski

Wien. Der Patient liegt mit zeitweise geöffneten Augen im Bett, aber regungslos und ohne sichtbare Reaktionen auf seine Umgebung. Dass er in diesem Zustand des sogenannten Wachkomas mehr wahrnimmt und im Gehirn verarbeitet, als man von außen erkennen kann, lässt sich seit einigen Jahren mittels der funktionellen Magnetresonanz nachweisen, die Aktivitäten in den einzelnen Gehirnarealen abbildet.
mehr ..
http://www.wienerzeitung.at/themen_chan ... sehen.html

_________________
Viele Grüße Gerd

Gerhard (07/56), Hirnblutung nach Schädel-Hirn-Trauma 1995 - werde in der eigenen Wohnung von meiner Frau betreut und gepflegt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Gehirn arbeiten sehen
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Feb 2013, 19:29 
Offline
aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 271
Wohnort: Augsburg
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 18x in 17 Posts
Geschlecht: männlich
Das ganze wird Mittlererweile als PET-CT mit FD-Glucose Neben dem Aktivitäten Nachweis beim Apalischen Syndrom auch zur Diagnostik von den ganzen Dementiellen Syndromen oder aber auch zur Erforschung von der Schizophrenie genutzt.

_________________
Liebe Grüße
Dominik

Mutter, 63 Jahre, Hypophysen Appoplex bei Einblutung in Hypophysen Tumor, Hypothalamus-Fehlfunktion, Pneumatocephalus, Oromandibuläre Dystonie, Hydrocephalus C., VP-Shunt, Diabetes Insipidus, Schwarz-Batter-Syndrom, FTD-Demenz, Zentrale Spastik re. Hand und re. Bein, Tako-Tzubo-Syndrom, Chronisches Schmerzsyndrom, Opiatpflichtig, Rollstuhlpflichtig, kompl. Urin- und Stuhlinkontinenz, Persönlichkeitsstörung, Pflegestufe III, Pflege durch Sohn (Fachkrankenpfleger) ohne Pflegedienst seit 9 Jahren

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
Mahatma Gandhi


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker