Aktuelle Zeit: 28. Mai 2017, 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 361

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Sehstörungen bedingt durch Morbus Alsheimer
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Aug 2016, 16:52 
Hallo,

ich wundere mich darüber, daß ich bei der Recherche im Internet und Foren noch keine wirkliche Aussage darüber finden konnte.
Meine Mutter (Morbus Alsheimer (MA)) klagt immer darüber, dass sie so schlecht sehen kann. Ihr Augenarzt hat beide Augen den Grauen Star operiert und gesagt, dass er das beste aus den Augen herausgeholt hätte (zwischen 40 und 60%, was immer noch keine Blindheit ist. Damit leben viele Menschen und haben nicht die Probleme die meine Mutter hat.
Nun ist es so, dass wenn Meine Mutter einen Krümel auf dem Tisch sieht, sie diesen recht treffsicher entfernen kann, aber trotzdem kaum eine Tür finden bzw. mit der Klinke öffnen kann.
Dies hat aber nicht mit der Vergesslichkeit oder Zuordnung von Dingen zu tun. Sie weiß immer noch was eine Tür und Klinke ist.
Zudem schaut sie oft an einem vorbei wenn sie mit ihm spricht.

Ich habe das Gefühl, als wenn sie nicht mehr alle Bildinformationen in der üblichen Frequenz mitbekommt, sonder nur ein jeweiliges standbild vor Augen hat was sich verzögert erneuert. Dadurch wird beim Laufen natürlich die Perspektive verschoben.
Also vermute ich das Problem im Sehzentrum, wo anscheinend sich Alzheimer auch auswirkt.

Es wird zwar geschrieben, dass sich MA auch durch Sehstörungen bemerkbar macht, aber eher im Bezug auf das Erkennen von Menschen oder Objekten, aber nicht so richtig die Symptomatik, die sich bei meiner Mutter zeigt.

Kennt jemand diese Symptomatik und hat vielleicht Links parat die ich mir mal anschauen könnte?

Gruß
Christian


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehstörungen bedingt durch Morbus Alsheimer
#2Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Sep 2016, 14:55 
Hallo,
ich beobachte bei meiner Mutter mit Demenz im Anfangsstadium ganz ähnliche Sehstörungen, zusätzlich noch eine extreme Lichtempfindlichkeit. Nachdem der Besuch beim Augenarzt keine Auffälligkeiten ergab, kam mir der Gedanke, dass ein Zusammenhang zur Demenz bestehen könnte.
Wir haben in vier Wochen einen Termin beim Neurologen, den ich darauf ansprechen werde.
Ähnliche Erfahrungen bzw. Informationen über mögliche Zusammenhänge würden mich sehr interessieren.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten 
 Betreff des Beitrags: Re: Sehstörungen bedingt durch Morbus Alsheimer
#3Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Sep 2016, 20:56 
Offline
scheint sich hier wohl zu fühlen
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 26
Wohnort: Duisburg
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 9x in 8 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Christian,

So hat das bei meiner Mutter auch angefangen. Kleinste Krümel hat sie vom Tisch aufgesammelt , aber wenn ich sagte ….Mama, hier steht deine Tasse, da hat sie mit der Hand daneben gegriffen und sagte ..."och ich sehe so schlecht". Oder wenn ich sagte "hier ist die Tür" dann sie "ups. die habe ich nicht gesehen".
Abends als sie früher im Bett wollte, habe ich immer Fernseher eingeschaltet und dann auf einmal sagte sie …."nein Kind der Fernseher ist schon an, ich gucke doch schon", und zeigte mir die Wand.
Ich denke das, mit zunehmender Demenz läuft im Kopf immer ein Film ab und Zuordnung der Gegenstände wird nicht mehr richtig verstanden. Deshalb habe ich mir angewöhnt nicht nur sagen was ich meine sondern auch zu zeigen.
Einmal habe ich an einer Demenz Parkour teilgenommen. Vorgestellt wurden dort alltägliche Dinge aus Sicht eines Demenzkranken zu erleben und so die Krankheit besser zu verstehen. Zum Beispiel hat die Dozentin uns eine Brille vorgeführt die je Glas mit einem großen Punkt beklebt war. Wir mussten die Brille aufsetzen und sie sagte uns, das genau so Demenzkranke alles sehen. Sie schauen nicht gerade aus, sondern nur um den Punkt herum; nach oben, nach unten oder zu Seite.
Nach dieser Schulung ist mir zu Hause vieles leichter gefallen und ich würde jedem empfehlen so was mitzumachen.
Gruß Regina

_________________
Regina, 1956/aus Duisburg / Mutter, 1933, Demenz, Diabetes Typ 2, Schlaganfall, auf Rollstuhl angewiesen

" Mann muss das Leben Tanzen "


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
folgende User möchten sich bei Rena40H bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker