Aktuelle Zeit: 20. Jul 2018, 19:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


 

 

  Navigation

  Suche



Erweiterte Suche


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 194

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Alzheimer-Schutz – lebenslang geistig aktiv bleiben
#1Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Jan 2012, 17:17 
Offline
Das Team

Registriert: 11.2010
Beiträge: 835
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 27x in 19 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Alzheimer-Schutz – lebenslang geistig aktiv bleiben

Berkeley (USA) - Dem Kopf Zeit seines Lebens spielerisch Futter zu geben, macht nicht nur einfach Spaß. Ein jahrzehntelanges Lesen, Schreiben und Spielen zahlt sich auch gesundheitlich aus: Das Gehirn so in Schwung zu halten, baut offenbar einen Schutz vor Alzheimer auf. Wer sich kontinuierlich solchen geistig fordernden Aktivitäten widmet, in dessen Hirn finden sich deutlich weniger der charakteristischen Ablagerungen aus Beta-Amyloid, die als eines der zentralen Anzeichen der Demenzerkrankung gelten. Das zeigt eine Studie, über die US-Mediziner im Fachblatt „Archives of Neurology“ berichten. Ihren Erkenntnissen zufolge ist es weit ausschlaggebender, die Leistungsfähigkeit des Hirns langfristig und auch bereits in jüngeren Jahren zu fordern und zu fördern, als erst im Alter mit kognitivem Training zu beginnen.

„Erstmals wurde die geistige Aktivität in Bezug zum Aufbau von Amyloid-Ablagerungen im Gehirn gesetzt“, erklärt Erstautorin Susan Landau von der University of California in Berkeley. „Die Ansammlung von Amyloid beginnt möglicherweise schon viele Jahre bevor Symptome auftreten. Daher ist es möglich, dass man zu dem Zeitpunkt, an dem man Alzheimer-Symptome wie Gedächtnisprobleme hat, kaum noch etwas tun kann, um den Krankheitsverlauf zu stoppen. Der Zeitpunkt einzugreifen könnte viel früher sein, weshalb wir versuchen herauszufinden, ob Lebensstilfaktoren mit den frühesten möglichen Veränderungen in Zusammenhang stehen könnten.“ Landau und ihre Kollegen hatten 65 gesunde Senioren im Alter von durchschnittlich 76 Jahren um eine Einschätzung gebeten, wie oft sie sich in diversen Lebensabschnitten von der Kindheit bis in die Gegenwart geistig beanspruchenden Tätigkeiten gewidmet hatten – etwa Büchereibesuchen, dem Lesen von Büchern oder Zeitungen, dem Schreiben von Briefen oder E-Mails oder aber auch dem Spielen. Außerdem testeten die Forscher ausführlich die Gedächtnis- und Denkleistungen der Teilnehmer und untersuchten mit Hilfe von Positronen-Emissions-Tomographie (PET), ob und in welchem Ausmaß sich Ablagerungen aus Beta-Amyloid im Hirn gebildet hatten. Als Vergleich dienten ihnen zehn Alzheimerpatienten sowie elf junge Kontrollprobanden Mitte Zwanzig.

mehr .....
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker